Gesellschaft für Theatergeschichte

Gesellschaftsabende (19 Uhr in der: Freien Volksbühne, Ruhrstraße 6, 10709 Berlin)
  • 22.09.2017: Maria Sommer: Wahn und Wirklichkeit. Aus der Arbeit eines Bühnenverlages
  • 24.11.2017: Nathanael Ullmann: Was Oedipus und Lara Croft gemeinsam haben oder Der theatrale Point of View im Computerspiel
  • 26.01.2018
  • 23.03.2018

Newsletter: Theatergeschichte aktuell 25 (Mai/Juni 2017)

Ausschreibung Förderpreis 2017

Der Vorstand der Gesellschaft für Theatergeschichte entschied in seiner Sitzung vom 8. Mai 2017 keinen Preisträger für den Förderpreis 2016 zu benennen. Er folgte darin dem Votum der Jury. Alle eingereichten Arbeiten genügten den von den jeweiligen Universitäten gesetzten wissenschaftlichen Standards und wurden von diesen auch hervorragend benotet. Die Jury vermisste zum Teil das „explizit theaterhistorische Thema“, zum Teil bemängelte sie die „Art der Darstellung und Argumentation“.

Neuerscheinungen:

  • Lea-Sophie Schiel: Theater im politischen Kampf. Gründung und Auflösung der internationalen Theaterwoche der Studentenbühnen in Erlangen 1949-1968. (Kleine Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte, Heft 48) Berlin: Gesellschaft für Theatergeschichte 2016, 183 S.
     
  • Aspekte des deutschen Theaters im 20. Jahrhundert. Herausgegeben von Lothar Schirmer. (Kleine Schriften der Gesellschaft für Theatergeschichte, Heft 47) Berlin: Gesellschaft für Theatergeschichte 2015, XII, 163 S.
     

Flyer:
  • Den aktuellen Werbeflyer der Gesellschaft können Sie hier als PDF abrufen.
    Gestaltung: Katrin Winter: Kommunikationsdesign (hallo[at]katrinwinter.de)

 

Letzte Änderung: 27.06.2017
http://www.theatergeschichte.org/home.htm